Pieve di San Cresci in der Toscana, Italien

Accommodations Greve in Chianti, Tuscany, Italy
Home
LAST MINUTE!
Chianti Ferienunterk├╝nfte
Fr├╝hst├╝ckspensionen
Luxus-Villen & Hotels
Blog Toskana
Tourismussteuer
Ferien-Agenturen
Immobilien in der Toskana
Maremma FerienhaŘse
Unterkunft in Rom
Veranstaltungen
So erreichen Sie Greve
Stadtpl├Ąne von Greve
├ľffentliche Schwimmb├Ąder
Piazza Matteotti
Weintour, Weinferien
Toskanische Kochkurse
Toskanische Spezialitńten
Restaurants
Besichtigungen
Schl├Âsser im Chiantigebiet
Rundreisen, Taxidienst
Hochzeit in der Toskana
Museen und Geschichte
Reisef├╝hrer, Karte
St├Ądte in Umbrien
N├╝tzliche Links
Inserieren
Kontakt
English Italiano Deutsch Français























Die romanische Pfarrkirche (Pieve) von San Cresci


Parish Church (Pieve) of San Cresci



Die Pfarrkirche ist gemeinhin unter dem Namen Cresci bekannt und wurde ursprünglich nach dem heiligen Märtyrer Acrisio benannt. Sie gilt als eine der ältesten Pfarrkirchen der Diözese Fiesole und wurde im Jahre 963 erstmals schriftlich erwähnt.

Die originale Baustruktur wurde im Verlauf der Jahrhunderte fortlaufend verändert, so dass der romanische Ursprung der Kirche nur in der kleinen Vorhalle vor der Fassade erhalten geblieben ist. Die Türöffnung wird zu beiden Seiten von einer doppelten Fensteröffnung flankiert, deren Mittelsäule am oberen Ende durch ein kubisches Kapitälchen abgeschlossen wird.

Im Inneren befindet sich ein von Francesco Boldrini signiertes Gemälde der Madonna von Rosario aus dem Jahr 1615 sowie ein Kruzifix aus dem 16. Jahrhundert.

Die Kirche wurde kürzlich restauriert und ist an bestimmten Tagen für die Öffentlichkeit zugänglich. Auf jeden Fall sind die Umgebung und das Äußere einen Besuch wert, und Wein und Olivenöl kann man beim benachbarten Weingut Pieve di San Cresci kaufen.

Ein romanisches Doppelfenster in der Vorhallenmauer der Pfarrkirche

Foto von:

Civilità Romanica nel Chianti
a cura di Renato Stopani
Centro di Studi Chiantigiani "Clante" 1995



Das Centro di Studi Chiantigiani "Clante" veröffentlicht eine offene Serie von Büchern auf Italienisch mit genauen Informationen über die traditionelle und historische Architektur des Chianti-Gebietes. Diese excellenten Bücher sind voll von Fotos, Plänen, Aufrissen usw. Der hier gezeigte Band bezieht sich auf Montefioralle. Suchen Sie in örtlichen Buchhandlungen danach. Ich habe leider nie eine Antwort von den Herausgebern erhalten.







Anna Maria Baldini




Pfarrkirche San Cresci
Wilde Orchideen
TierweltWanderwege
Straße der Burgen
Reiseführer
Fahrradtouren
Montefioralle
























Ferienwohnungen in Greve in Chianti
Urlaub auf dem Bauernhof in der Toskana, Ferienwohnungen in Chianti

Der ganze Originalinhalt, Übersetzungen und HTML Copyright © ammonet InfoTech 1997 - 2021. Alle Rechte vorbehalten.
SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Werbung von Tourismus-Webseiten von ammonet InfoTech.

Anna Maria Baldini